Yin Yoga

Unser Körper besitzt ein umhüllendes, durchdringendes und miteinander verwobendes Fasziennetz (Bindegewebsnetz), welches immer mehr in den Focus der wissenschaftlichen Medizien gerückt wird. Schon ab Mitte 20 beginnen Faszien auszutrocknen, fest zu werden und zu verfilzen. Yin Yoga ist ein ruhiger, tendenziell passiver und meditativer Yogastil, welcher aktiv dagegen wirkt.

Aerial Yoga

Einer Hängematte gleich, ist das Tuch mit dicken Haken an der Decke befestigt. Schweben, schaukeln, hängen, sicher und geborgen in einem Tuch, dass sich um den Körper schmiegt. Aerial Yoga ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Die Asanas (Übungen) werden mit dem Tuch, im Tuch, am Boden oder in der Luft ausgeübt.